CDs von und mit Mulo Francel

Quadro Nuevo - CD music for christmas nights

Quadro Nuevo & Münchner Symphoniker
Lieder zur Weihnachtszeit stimmungsvoll, innig und festlich interpretiert.
In 20 Jahren Tourleben haben die abenteuerlustigen Musiker von Quadro Nuevo unzählige Orte bereist, verwegene Spielweisen ausgelotet und sich damit zweimal den ECHO geholt.
Vor einiger Zeit begann die Weltmusik-Gruppe auch Weihnachtskonzerte zu geben. Dies wurde den vier Musikern, die zu anderen Jahreszeiten mit Tango und fetzigen Balkan-Rhythmen aufspielen, zu einem tiefen Bedürfnis. So füllen sie in der Adventszeit die Säle mit besinnlicheren Melodien.
(als CD und Doppel-Vinyl erhältlich) 


Quadro NuevoDas Abenteuer, die Idee der Nächstenliebe mit einer großen und bunten Instrumenten-Schar umzusetzen, mal jauchzend und jubilierend, mal niederkniend und nachdenklich.

Die Musiker sagen über ihr Album:
„Winternächte haben eine ganz besondere Stimmung.
Wir wollten Musik erschaffen, die diese Stimmung musikalisch in sich trägt.
Das hat viel mit dem Urgedanken der Weihnacht zu tun: Die Ankunft einer neuen Zeit, die Licht und Wärme ins Dunkel bringt.” 

“Wir sehen diese Lieder weniger unter dem christlichen Aspekt. Vielmehr beschäftigen sich diese alten Melodien mit existenziellen Themen wie Liebe, Freude, Hoffnung und Frieden.

Es ist ein Ros entsprungen zum Beispiel: die Symbolkraft der Rose, die auch im Winter, in der Kälte, also unter widrigen Umständen blüht. Das scheinbar Unmögliche möglich macht.

Maria durch ein Dornwald ging besingt die aufopfernde selbstlose Mutterliebe.

Zum alten Macht hoch die Tür schrieb Akkordeonist Andreas Hinterseher eine dreiteilige Suite. Die Kernaussage dieser Melodie ist für uns: “Öffne dich. Sei bereit für Neues. Für geistige Fortentwicklung. Denn wir sehen die Notwendigkeit einer Neuorientierung: weg von der Verschwendung unserer Ressourcen, von der Zerstörung unseres Planeten, von Ideologien und religiöser Verbohrtheit.”

In ihrem neuen gemeinsamen Album Music for Christmas Nights nun haben die Musiker auch den räumlichen Ursprung der Weihnachtsgeschichte im Blick: den Vorderen Orient mit seinen alten Kulturen und faszinierenden Musiktraditionen, mit welchen sich Quadro Nuevo bei Konzerten und Reisen in Israel, Ägypten, Jordanien und Antiochia beschäftigte.
Eine bewegende Begegnung von improvisierenden Virtuosen und klassischem Orchesterklang, von Abend- und Morgenland, von Altbekanntem, neu Erschaffenem und Erinnerungen an die Kindheit.

„Es macht uns einfach einen Riesenspaß, spielerisch mit diesen teils sehr einfachen und gleichzeitig sehr kraftvollen Melodien umzugehen. Die Arbeit mit Streichern und Holzbläsern bot uns dabei fantastische Möglichkeiten.
Für Laßt uns froh und munter sein legte Quadro Nuevo-Bassist Didi Lowka seinen Bass beiseite und spielte auf der orientalischen Trommel Tarambouka einen Groove, der irgendwo zwischen Orient, deutschem Mittelalter und New Orleans liegt. Die Bassfunktion übernahmen dann die Orchesterbässe, Fagott und Bassklarinette.
Oder beim amerikanischen Klassiker Winter Wonderland: da haben wir absichtlich das zu erwartende Streichorchester weggelassen. Wir spielen es als Quadro Nuevo nur mit dem Holz des Orchesters und bilden mit diesem klangmalerisch einen schönen hölzernen Winterwald nach.“

Andreas Hinterseher: Akkordeon, Bandoneon, Vibrandoneon
D.D. Lowka: Kontrabass, Percussion
Mulo Francel: Saxophone, Klarinetten
Evelyn Huber: Harfe, Salterio

und Münchner Symphoniker
Leitung: Andreas Kowalewitz

Die Musiker von Quadro Nuevo sagen über ihr Projekt mit Orchester:
„Wir haben gemerkt, dass das Thema Orchester erstmal nicht jedermanns Sache ist. Manche Hörer haben eine gewisse Scheu davor, allzusehr in die klassische Klangwelt eingelullt zu werden.
Wir persönlich lieben die Klangmöglichkeiten der Orchesterinstrumente und setzen sie bewusst und behutsam ein. So taucht zum Beispiel mitten aus unserem Quadro Nuevo-Sound ein einsames Waldhorn auf. Das erzeugt eine fast heilige Stimmung.
Oder bei unserem geliebten Maria durch ein Dornwald ging: hier haben wir mit Streichern gearbeitet, was diesem intensiven Lied eine eine wohltuende Weite gibt.“

Bereits mit ihrem Programm End of the Rainbow gab Quadro Nuevo zusammen mit namhaften Orchestern (Orchester des NDR, WDR Symphonieorchester, Salzburg Philharmonie, Babelsberger Filmorchester) erfolgreiche Konzerte.
Mit den Münchner Symphonikern unter der Leitung von Andreas Kowalewitz gastierten sie in der ausverkauften Philharmonie München und in der Meistersingerhalle Nürnberg.

 

Lieder und/oder Hörbeispiele:

1 - Oh du Fröhliche
2 - Lasst uns froh und munter sein
3 - Nun komm, der Heiden Heiland
4 - Es ist ein Ros entsprungen
5 - Bells of Salvation
6 - Maria durch ein Dornwald ging
7 - Macht hoch die Tür - Erwartung
8 - Macht hoch die Tür
9 - Macht hoch die Tür - Epiphanias
10 - Winter Wonderland
11 - Oh little Town of Bethlehem
12 - Entre le Boeuf et l’Âne gris
13 - Abendsegen (from Hänsel und Gretel)
14 - Antiochia Suite (Antakya & Dadaschi)
15 - La Virgen se está peinando
16 - The Way you look tonight
17 - Epilog


Online-Bestellung

Zurück zur Übersicht